Rock-the-Stilfserjoch – Juli 2017

JustRide & Rock den Pass der Pässe in den Alpen bei Traumwetter

Schluderns – Stilfserjoch – Umbrailpass – Schluderns

 

 

Sonnenschein und Blick auf den Ortler – so begann die Tour mit unseren Vespa am Morgen um 8:15 h.
Von Schluderns ging es zuerst über Wiesen nach Prad (910 m). Letztes Tanken und Check – Plausch mit einem netten Motorradfahrer – und los gings – den Pass 24,6 km hinauf – ins Ziel in 2.757 m Höhe.

Dank der besseren Übersetzung und dem geringeren Gewicht, fuhr Anja mit ihrer V50 mir mit meiner V100 schnell davon. Nach leichten Kurven und noch teilweiser flotter Fahrt, begann die Kurvenfahrt unweit des Abzweigs nach Sulden. Kurve um Kurve schlängelt sich der Stilfserjochpass den Berg hinaus – es sind genau 48 Kehren von Prad zur Passhöhe. Immer wieder winkten uns anerkennend Motorradfahrer…

     

Nach 1:20 m waren wir oben – auf der Passhöhe des Stilfserjoch, dem 2. Höchsten asphaltierten Pass der Alpen – 2.757 m. Nach einigen Fotos und Auslauf für Cuba, ging es dann weiter – abwärts zum Umbrailpass (Passhöhe auf 2.503 m) und einen Abstecher in die Schweiz. Herrliche Abfahrt, kaum Autos oder Motorradfahrer auf der Strecke – rollten wir das oben doch weite Tal 13 km hinab. Im Tal in Santa Maria (1.121 m) angekommen – geht’s rechts ab und zurück Richtung Südtirol. Die viel befahrene Passstraße führt uns zurück nach Italien und ins Vintschgau – und über das schöne, mit Stadtmauern geschützte Glurns. Nach wohl verdientem leckeren Kaiserschmarren fuhren wir dann die letzten 5 km zurück zu unserem Hotel in Schludern.

Tour Facts:
Route: Schluderns – Prad – Stilfserjoch – Umbrailpass – Glurs – Schluderns
Distance: ca. 60 km
Driving/Travelling Time: 3:45 h
Passes: 2 – Stilfserjoch (2.757 m), Umbrailpass (2.503 m)

Vespa Modells: Vespa 50 (Baujahr 1971) & Vespa 100 (Baujahr 1979)

Scroll to top
Translate »